AVerMedia DVB-T Volar Black unter Ubuntu 10.4 nbr

Mit Umstellung des Betriebssystems von meinem Asus EeePC 901 von EB4 / AuroraOS auf Ubuntu 10.4 nbr war es mal wieder soweit: Mein AVerMedia DVB-T Volar Black muss wider laufen. Zielsicher ging ich eine meiner eigenen Anleitungen hier im Blog durch nur um festzustellen, dass diese scheitert. Ok – die Ubuntu-Comunity ist groß, also wird es schon Hilfe geben. Leider Funktionierte keine der Varianten. Spätestens beim make scheiterte alles und es ging nicht weiter. Ich stellte meinen Ausgangszustand wieder her und begann noch einmal von vorn. Mit einer Änderung:

[blue-matrix@bloody-EeePC:~$]>

wget http://www.otit.fi/~crope/v4l-dvb/af9015/af9015_firmware_cutter/firmware_files/4.95.0/dvb-usb-af9015.fw
sudo cp dvb-usb-af9015.fw /lib/firmware/

Der Zufall wollte es, dass ich mein Netbook neu starten musste. Nach dem Start schaute ich mir die Meldung zu meinen USB-Geräten an und etdeckte, dass der Stick nun bereits korrekt eingebunden wurde.

[blue-matrix@bloody-EeePC:~$]>
sudo dmesg | grep -i usb
und oh Wunder der Stick war schon da:
[ 14.125659] dvb-usb: found a 'AverMedia AVerTV Volar Black HD (A850)' in warm state.
[ 14.125817] dvb-usb: will pass the complete MPEG2 transport stream to the software demuxer.
[ 14.636536] dvb-usb: AverMedia AVerTV Volar Black HD (A850) successfully initialized and connected.
[ 14.649643] usbcore: registered new interface driver dvb_usb_af9015

Warum schwer wenn es auch einfach geht ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.