Seelenschmerz

Jeder Herzschlag,
dumpf und träge,
bereitet mir Schmerzen,
zeugt von der Trauer in mir.

Jeder Atemzug,
trägt schneidend kalte Luft
in meine müde Brust.

Jeder Gedanke
lastet schwer
wie ein Felsen auf meiner Seele.

Erinnerungen jagen durch meinen Kopf,
verfolgt von offenen Fragen,
welche Rasierklingen gleich,
sich durch diese schneiden.

Träume und Hoffnungen
verwandeln sich in offene Wunden.
Sie zu schließen scheint mir unmöglich.

Oliver B. Bojar de la Transilvanea | blue-matrix
12. März 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.