Bios-Update EeePC 901/XP mit Linux via USB-Stick

Mein armes Netbook arbeitete bis heute mit einem veraltetem BIOS! aber mal ehrlich – wer hätte gedacht, dass es noch BIOS-Updates gab? Seit 2008 lief bei mir nun Version 1703. Ich habe alle Zwischenversionen verpennt und springe direkt auf BIOS Version BIOS 2103 vom 24. Juni 2009 – ja ich hab lang verpennt. Tja – und den Windows-Updater kann ich ja vergessen. aber es gibt eine Alternative.

Na dann go – oder? Bios-Update EeePC 901/XP mit Linux via USB-Stick weiterlesen

Mein EeePC 900 und WoW

Juhu er ist da. Mein EeePC 901 in schwarz . (1) Und das Beste: Es läuft WoW drauf. Nicht das es wichtig wäre, doch es ist schon erfreulich. Der EeePC ist natürlich nicht mehr im Auslieferungszustand. Derzeit befindet sich ein Debian als Betriebssystem drauf. Eine externe USB Festplatte bietet mir genügend Platz für Bilder, Musik und WoW ^^ Weitere Mods folgen ganz bestimmt.

WOW auf eee PC
WOW auf eee PC

Dunkle Grüße – blue-matrix

(1)Edit: Ich habe mittlerweile einen 901er,.. sorry wegen der Verwirrung 🙂 Hab Überschrift angepasst ohne die Bilder zu verändern.

neue Woche – neuer PC

Guten Morgen Freunde der Nacht.

Ich weiß, es ist noch recht früh am Abend, doch nutze ich die Zeit um ein wenig zu schreiben. Ein neuer PC schmückt meine Wohnung. Damit bin ich endlich in der Gruppe der Menschen eingetreten, die einen halbwegs aktuellen PC zu Haus haben. Natürlich habe ich gleich einmal Tomb Raider Legend installiert, um die Leistung zu bewundern. OK – ruckelfrei habe ich nicht erwartet. Aber ich bin recht zu frieden. Der PC reagiert endlich mal in einem ordentlichem Zeitrahmen. Was besonders das Springen vereinfacht. Es macht also insgesamt mehr Spaß in diesem Game herumzuwandern.
Ansonsten ist och kaum etwas auf dem PC installiert. Wie immer ist es einfach viel lästige Arbeit. Doch die Trennung der Daten, die ich mir mal angewöhnt habe wird dies alles vereinfachen. :clap_tb:

Ach ja – Linux habe ich auch installieren wollen, was aber gescheitert ist. Ok, warte ich damit halt noch ein wenig. Ich denke mal, dass ich bei Debian bleiben werde. Daran habe ich mich schon ein wenig gewöhnt.