Amavis Fehlermeldung in der mail.info

Diese Fehlermeldung fiel mir heute in meinen Logfiles auf:

$ /var/log/mail.info
Aug 18 17:25:49 xxxxxx amavis[12234]: (12234-11) NOTICE: reconnecting in response to: err=2006, HY000, DBD::mysql::st execute failed: MySQL server has gone away at (eval 103) line 166, line 5.

Diese Meldung erscheint immer dann im Logfile, wenn eine eMail eingeht.

Eine kleine Anpassung und der Fehler ist behoben:

$ vi /etc/amavis/conf.d/50-user
$virus_admin = undef;
$spam_admin = undef;

Ändern in:

$ vi /etc/amavis/conf.d/50-user
$virus_admin = undef;
$spam_admin = undef;
$pax = 'pax';

Nach mehreren Tests kann ich sagen, der Fehler ist behoben.

Hinweis gefunden auf:
www.howtoforge.com

ISPConfig3 – cron_daily.php

Fehlermeldung im: ISPConfig Cron – Protokoll

PHP Notice: Undefined offset: 1 in /usr/local/ispconfig/server/cron_daily.php on line 95
PHP Notice: Undefined variable: append in /usr/local/ispconfig/server/cron_daily.php on line 107

Kleine Änderung in der cron_daily.php

Zeile 95 ändern in:
@list($key, $value) = preg_split('/[t= ]+/', $line, 2);

Zeile 107 ändern in:
if(!empty($append) AND $append == 1) $out .= $varName.' '.$varValue."n";

Simples Teamspeak3 Menü für die Shell

Heute gibt es mal ein kleines Menü für die Shell um die 4 Optionen des TS3 Startscript komfortabel zu nutzen und schnell mal in die letzten Zeilen des Logfiles reinzusehen.
Normalerweise hat startet man den Server auf der Shell mit diesem Script:

$ ./ts3server_startscript.sh {start|stop|restart|status}

Die Logfiles lassen sich bequem via tail aufrufen:

$ tail logs/ts3server_2011-[...]-.log

Starten wir und erstellen im TS3 Verzeichnis die Datei ts-menu.mnu

$ vi ts-menu.mnu

In diese legen wir folgenden Inhalt:

#!/bin/sh
# ts-menue.mnu
# done simple TS3 menu script under Unix
# Autor blue-matrix
# Twitter: @bluematrix
showMenu (){
clear
echo "t----------------------"
echo "t| Teamspeak 3 |"
echo "t----------------------"
echo "t| Optionen: |"
echo "t| 1 - TS3 Start |"
echo "t| 2 - TS3 Stop |"
echo "t| 3 - TS3 Restart |"
echo "t| 4 - TS3 Status |"
echo "t| 5 - TS3 Logs |"
echo "t| |"
echo "t| x - Exit |"
echo "t----------------------"
}

choice1 (){ ./ts3server_startscript.sh start ; echo „nPress Enter“ ; read DUMMY ; }
choice2 (){ ./ts3server_startscript.sh stop ; echo „nPress Enter“ ; read DUMMY ; }
choice3 (){ ./ts3server_startscript.sh restart ; echo „nPress Enter“ ; read DUMMY ; }
choice4 (){ ./ts3server_startscript.sh status ; echo „nPress Enter“ ; read DUMMY ; }
choice5 (){
clear ; ls logs/ ;
echo „nWelches Logfile soll angezeigt werden?“ ;
read log ;
echo „n“ ;
tail logs/$log ;
echo „nPress Enter“ ;
read DUMMY ;
}

while true
do
showMenu
read answer
case $answer in
1) choice1;;
2) choice2;;
3) choice3;;
4) choice4;;
5) choice5;;
x) clear ; exit 1;;
*) echo Eingabe ungueltig ; echo „nPress Enter“ ; read DUMMY ;;
esac
done

Nach dem die Datei gespeichert wurde diese noch ausführbar machen:

$ chmode +x ts-menu.mnu

Das Menü wird dann aufgerufen mit:

$ ./ts-menu.mnu

TS3 Menü für die Shell
TS3 Menü für die Shell

HINWEIS: Wenn beim Aufruf des Menüs am Zeilenanfang -e angezeigt wird kann im Script selbst die Option -e nach echo entfernt werden.

Erinnerungen an meine letzte Wohnung

Geht es euch auch so? Man hat es gerade geschafft, die Wohnung ist endlich fertig eingerichtet und schon zieht man wieder um. Nein nein, nicht falsch verstehen, den letzen Umzug habe ich keinesfalls bereut. Den dieser führte mich endlich hier her, wo ich nun bin, zusammen mit meiner dunklen Göttin in einer Wohnung!

Und doch denke ich an meine kleine Wohnung zurück. Ich verbrachte dort viel Zeit allein und viel zu wenig Zeit mit meinem Schatz. warum ich gerade an diese Wohnung denke? Ich habe im Blog etwas aufgeräumt und diese 2 Bilder aus dem Jahr 2008 entdeckt. Erinnerungen an meine letzte Wohnung weiterlesen

.htaccess Verzeichnisschutz auf der Shell anlegen

Ein Verzeichnis mit per .htaccess zu schützen ist recht einfach, besonders wenn man ssh zur Verfügung hat.
In unserem Beispiel wollen wir das Verzeichnis /sicher/ schützen.

1. Orientieren: als erstes sehen wir uns um und schauen nach wo wir uns befinden:

[root@666:~$]>
$ pwd
/home/666/htdocs

.htaccess Verzeichnisschutz auf der Shell anlegen weiterlesen

Ubuntu 11.04 – einige Individualisierungen für mein Netbook

Nachdem die kleinen Änderungen auf meinem Netbook dieses wieder beschleunigten, bin ich nun motiviert genug weiter zu machen. Individualisierungen ist heute das Thema. Die Grundinstallation von Ubuntu ist mir persönlich viel zu aufgeblasen. Zwar ist es schick direkt aus dem „Messaging Menu“ heraus einen Tweet abzusetzen, die Statusanszeige des Chat-Clienten zu verwalten, doch überforderte dies mein kleinen EeePC 901 zeitweise sehr. Allein mit der Deinstallation von Gwibber reagiert das Netbook nun schon bedeutend schneller.
(Die meisten Änderungen die ich hier beschreibe können natürlich auch (meist einfacher) über das „Ubuntu Software-Center“ vorgenommen werden, jedoch sagt mir persönlich die Shell mehr zu.) Ubuntu 11.04 – einige Individualisierungen für mein Netbook weiterlesen

Bios-Update EeePC 901/XP mit Linux via USB-Stick

Mein armes Netbook arbeitete bis heute mit einem veraltetem BIOS! aber mal ehrlich – wer hätte gedacht, dass es noch BIOS-Updates gab? Seit 2008 lief bei mir nun Version 1703. Ich habe alle Zwischenversionen verpennt und springe direkt auf BIOS Version BIOS 2103 vom 24. Juni 2009 – ja ich hab lang verpennt. Tja – und den Windows-Updater kann ich ja vergessen. aber es gibt eine Alternative.

Na dann go – oder? Bios-Update EeePC 901/XP mit Linux via USB-Stick weiterlesen

Kleine Veränderungen am Asus EeePC 901 + Ubuntu 11.04 nbr

Hin und wieder mal etwas ändern, bildet ja auch weiter – oder? Grund meinen getreuen Asus EeePC 901 heute mal unter die Lupe zu nehmen war die schlechte Performance.

Schritt 1 wie immer – Updaten!

[root@666:~$]>
sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

Kleine Veränderungen am Asus EeePC 901 + Ubuntu 11.04 nbr weiterlesen

Caching: Apache2 + eAccelerator 0.9.6.1

Ok – wo wir schon mal dabei sind am Server Dinge zu erleidigen kann ich eAccelerator mal neu kompelieren. Grund? Cron hat mir geschrieben:

[eAccelerator] This build of „eAccelerator“ was compiled for PHP version 5.3.3-7+squeeze1. Rebuild it for your PHP version (5.3.3-7+squeeze3) or download precompiled binaries.

Na dann lieber Cron, danke fürden Hinweis – erledige ich sofort.
Da es noch immer keine neue Version vom eAccelerator gibt verwende ich die alten Dateien.
Go: Caching: Apache2 + eAccelerator 0.9.6.1 weiterlesen